ICP-Partner haben es geschafft!

04. June 2019 von Jürgen Ritzek
ICP-Partner haben es geschafft!

ICP Europe befasst sich mit zwei der wichtigsten Triebkräfte für die Energieeffizienzmärkte. Investor Ready Energy EfficiencyTM (IREE) Zertifizierungssystem in den lokalen Ländern. ICP hat mehr als 450 Projektentwickler und Qualitätssicherungsprüfer in ganz Europa in seinen neuesten Protokollen für Straßenbeleuchtung und Industrie und Energieversorgung geschult. Um mit ICP in Kontakt zu treten und Möglichkeiten für ein Engagement zu finden, senden Sie bitte eine E-Mail an ICP Europe Director Jorge Rodrigues de Almeida (almeida@rda.pt) oder ICP Project Manager Quitterie de Rivoyre(eeperformance.org)

Wenn Sie Kontakt aufnehmen möchten in

in einer bestimmten Sprache oder einem bestimmten Land kontaktieren möchten, wenden Sie sich bitte wie folgt an uns: In Deutschland: Frederic Brodach (In Österreich: Andreas Lindinger (Andreas.lindinger@denkstatt.at)

In Bulgarien: Peter Seizov (Dario di Santo (Peter.org. In Griechenland: In Portugal:.


mehr zum Thema   #best practices  #strategische partnerschaft  #griechenland 


ICP-Partner helfen bei der Verbreitung des Investor Ready Energy EfficiencyTM (IREE)-Zertifizierungssystems in lokalen Ländern

Kurz und bündig...

Das Investor Confidence Project (ICP) Europe geht zwei der Hauptfaktoren für die Energieeffizienzmärkte an:

  1. Energie-Effizienz-Projekte bankfähigmachen
  2. Gewinnen Sie das Vertrauen Ihrer Kunden, indem Sie die versprochenen Energieeinsparungen liefern.

In den letzten Jahren hat ICP Europe zusammen mit Energieeffizienz-Experten in Europa und den USA und mit Unterstützung eines 1,5 Milliarden Euro schweren Investorennetzwerks dasICP-Framework entwickelt, das Best Practices und bestehende technische Standards in einer Reihe von Protokollen zusammenfasst , die einen klaren Fahrplan für die Entwicklung von Projekten, die Bestimmung von Einsparungsschätzungen und die Dokumentation und Verifizierung von Ergebnissen definieren.

In den letzten 12 Monaten hat ICP mehr als 450 Projektentwickler und Qualitätssicherungsprüfer in ganz Europa in seinen neuesten Protokollen für Straßenbeleuchtung und Industrie & Energieversorgung geschult .

OK, wirklich gute Nachrichten - wo ist also der Haken?

Englisch

Ja, es ist die Sprachbarriere.

Um ein Energieeffizienzprojekt zertifizieren zu lassen (denken Sie daran - Vertrauen, Bankfähigkeit), müssen die ICP-Protokolle bei der Projektentwicklung und -dokumentation verwendet werden. Und abgesehen von der allgemeinen Weisheit, dass "alle Menschen Englisch sprechen", bevorzugen die meisten Menschen ihre Muttersprache, wenn es um die Feinheiten eines Projekts geht.

Aber...

Wir wussten das :-)

Von Anfang an haben wir so genannte "In-Country-Advocates" eingesetzt, die das ICP-Konzept und die Methodik in den jeweiligen Sprachen erklären konnten. Und wir haben an Übersetzungen gearbeitet. Um jedoch wirklich über die Länder hinauszugehen, die wir direkt abdecken konnten(Österreich, Bulgarien, Deutschland, Portugal, UK), brauchten wir die Hilfe von Partnern. Aus diesem Grund arbeitet ICP in strategischen Partnerschaften mit Organisationen in weiteren Ländern, im Moment vor allem in Spanien, Griechenland und Italien.

In Italien arbeitet ICP mit dem Italienischen Verband für Energieeffizienz(FIRE) zusammen, dessen Ziel es ist, die rationelle Nutzung von Energie in Italien zu fördern. Die Partnerschaft zwischen den beiden Einrichtungen führte zur Übersetzung der ICP-Protokolle für Industrie und Energieversorgung sowie für Straßenbeleuchtung ins Italienische, zur persönlichen Schulung von mehr als 100 Projektentwicklern und Qualitätssicherungsprüfern und zur Anwendung des ICP-Protokolls für Straßenbeleuchtung in einem Projekt.

In Griechenland arbeitet ICP seit 2016 mit dem Institute of Zero Energy Building(INZEB) zusammen. Mehr als 60 Fachleute wurden zu den ICP-Protokollen geschult, INZEB hat die Protokolle übersetzt und unterstützt nun die Entwicklung eines ICP-Straßenbeleuchtungsprojekts.

In Spanien hat ICP eine Partnerschaft mit dem größten nationalen Verband von ESCO-Unternehmen(ANESE), um das IREETM-Zertifizierungssystem unter spanischen ESCOs zu fördern.

Die Verfügbarkeit der ICP-Protokolle in nunmehr sechs Sprachen, nämlich Englisch, Bulgarisch, Deutsch, Portugiesisch, Griechisch und Italienisch, wird die Nachfrage nach der Nutzung des Investor Ready Energy Efficiency™-Zertifizierungsprogramms in ganz Europa noch weiter ankurbeln. Sie finden die übersetzten ICP-Dokumente auf unserer Website hier.

Um mit ICP in Kontakt zu treten und Möglichkeiten für ein Engagement zu finden, senden Sie bitte eine E-Mail an ICP Europe Director Jorge Rodrigues de Almeida(almeida(at)rda.pt) oder ICP Project Manager Quitterie de Rivoyre(Quitterie.derivoyre(at)eeperformance.org).

Wenn Sie in einer bestimmten Sprache oder einem bestimmten Land Kontakt aufnehmen möchten, kontaktieren Sie uns bitte wie folgt:

In Deutschland: Frederic Brodach In Österreich: Andreas Lindinger - Andreas.lindinger(at)denkstatt.at In Portugal: Jorge Rodrigues de Almeida - almeida(at)rda.pt In Bulgarien: Peter Seizov - peter.seizov(at)denkstatt.bg In Italien: Dario di Santo - disanto(at)fire-italia.org In Griechenland: Alice Corovessi - ac(at)inzeb.org

Mehr über ICP auf derICP-Website oder in diesem Blog mit Feedback von britischen, griechischen und portugiesischen Projektentwicklern und Qualitätssicherungsprüfern.