Smart Cities und Gebäude

Energieoptimierung mit künstlicher Intelligenz (KI) in HVAC-Systemen

HLK-Anlagen werden von Automatisierungssystemen oder einem Gebäudemanagementsystem gesteuert. Diese Automatisierungssysteme haben einen festen Betrieb und können nur nach einer programmierten Logik auf die externe und interne Umgebung reagieren. Zeiten des Spitzenbedarfs sind oft die teuersten Zeiten für den Energieverbrauch und fallen in die heißesten Stunden des Tages, wenn die HLK-Anlagen am meisten gebraucht werden. Die neue, völlig autonome, selbstanpassende Software mit künstlicher Intelligenz (KI) soll erhebliche Einsparungen und eine drastische Verringerung der Kohlendioxidemissionen ermöglichen, indem sie ein selbständig arbeitendes Gebäude schafft. Mit KI-Anwendungen lassen sich Variablen wie der Luftstrom am besten optimieren. Erhaltung der Luft Luftqualität in Bezug auf Luftfeuchtigkeit und Temperatur bei deutlich geringerem Energieverbrauch ist ebenfalls möglich. Das Ziel der Erstellung einer HLK-Simulation und des Einsatzes von KI ist es, den Energieverbrauch zu senken und Zeit zu sparen, indem frustrierende und sich wiederholende Aufgaben automatisiert werden. Das Ziel ist es, Zeit zu sparen und Ausfallzeiten zu vermeiden.

Artikel lesen

Innovatoren: 7,68 Millionen Euro für Forschung und Entwicklung, um Renovierungen grundlegend zu verändern
Smart Cities und Gebäude

Innovatoren: 7,68 Millionen Euro für Forschung und Entwicklung, um Renovierungen grundlegend zu verändern

Das Horizon-Projekt procuRE hat die Ausschreibung für Forschungs- und Entwicklungsdienstleistungen (TED) veröffentlicht. Sie fordert die Entwicklung bahnbrechender Lösungen für die Renovierung bestehender Gebäude, die zu 100 % mit erneuerbaren Energien versorgt werden sollen. Die Frist für die Einreichung ist der 22.2.22.

Artikel lesen

Ein Katalog von Energieeffizienzmaßnahmen für Supermärkte
Gebäude-Energiemanagement

Ein Katalog von Energieeffizienzmaßnahmen für Supermärkte

Das SUPER-HEERO-Projekt zielt darauf ab, ein replizierbares Finanzierungssystem für Energieeffizienz-Investitionen in kleinen und mittleren Supermärkten bereitzustellen. Der Schwerpunkt liegt auf Supermärkten, d.h. Selbstbedienungsläden, die eine große Auswahl an Lebensmitteln, Getränken und Haushaltsprodukten anbieten.

Artikel lesen

Digitale Finanzierungsplattformen - eine Lösung für die Finanzierung von Smart-City-Projekten?
Smart Cities und Gebäude

Digitale Finanzierungsplattformen - eine Lösung für die Finanzierung von Smart-City-Projekten?

Kennen Sie Jack Mas 3-Minuten-Kredit? KMU können innerhalb weniger Stunden über einen reinen Online-Dienst bis zu 300.000 USD erhalten. Jürgen Ritzek gibt einen Überblick über den Stand der Dinge bei digitalen Finanzierungsplattformen, die in drei Gruppen unterteilt sind.

Artikel lesen

Fassadenbegrünung - „Gut für die Umwelt und den Wohlfühlfaktor“
Smart City Projekte Gebäude-Energiemanagement

Fassadenbegrünung - „Gut für die Umwelt und den Wohlfühlfaktor“

Begrünte Fassaden und Dächer sind nicht nur ein optischer Blickfang, sie verbessern auch das Stadtklima. Intensive Sonneneinstrahlung, hohe Temperaturen und ein hoher Verdichtungsgrad in Städten fördern den sogenannten Wärmeinseleffekt. Begrünte Dächer kommen weitgehend ohne Bewässerung aus.

Artikel lesen

Ist die Zukunft des Fliegens kleiner, lokaler und dezentraler?
Smart Cities und Gebäude

Ist die Zukunft des Fliegens kleiner, lokaler und dezentraler?

Vor Covid19 wurde für den Luftfahrtsektor ein jährliches Wachstum prognostiziert. Die Energiewende und die Digitalisierung verändern die Art und Weise, wie wir über die Luftfahrt denken müssen. Wasserstoff und Batterien bringen Herausforderungen in Bezug auf die Energiedichte mit sich. Flughäfen sind frustrierende Orte.

Artikel lesen

Wie Daten die Wiederverwendung von Energieabfällen erhöhen können
Smart Cities und Gebäude

Wie Daten die Wiederverwendung von Energieabfällen erhöhen können

Das EnergyLab Nordhavn liegt am Rande Kopenhagens, mit Blick auf die Öresundstraße. In dem groß angelegten Forschungs- und Demonstrationsprojekt herrscht seit fünf Jahren rege Betriebsamkeit. Es basiert auf der Energie Kopenhagens.

Artikel lesen

Eurovision - wie Energieeffizienz zum Showstopper wurde
Beleuchtung

Eurovision - wie Energieeffizienz zum Showstopper wurde

Auf der Website des Eurovision Song Contest ist das deutsche Unternehmen Osram als Partner aufgeführt. Letztes Jahr wurde die Show wegen Covid-19 abgesagt. Es stellt sich heraus, dass Osram seine Tochtergesellschaft Claypaky in Bergamo einsetzt, die professionelle Beleuchtung entwickelt.

Artikel lesen

Vorkommerzielle Beschaffung für 100 % erneuerbare Nachrüstungen
Smart Cities und Gebäude

Vorkommerzielle Beschaffung für 100 % erneuerbare Nachrüstungen

Das EU-Horizont-2020-Projekt procuRE bietet 7,68 Millionen Euro für RandD-Dienstleistungen im Bereich Gebäudetechnik und erneuerbare Energien. Finanziert wird es von den Städten Nürnberg (Deutschland), Istanbul (Türkei), Velenje (Slowenien),.

Artikel lesen

35-Millionen-Zeitbombe: Was ist los mit der EU-Sanierungswelle?
Smart Cities und Gebäude

35-Millionen-Zeitbombe: Was ist los mit der EU-Sanierungswelle?

Die Renovierungswelle der EU zielt darauf ab, bis zum Jahr 2030 35 Millionen Gebäude zu renovieren. Das sind etwa 3,5 Millionen Gebäude pro Jahr. Laut Adrian Joyce besteht eine jährliche grüne Investitionslücke von bis zu 275 Milliarden Euro. Aber er sagt.

Artikel lesen