Smart City Projekte

Fassadenbegrünung - „Gut für die Umwelt und den Wohlfühlfaktor“

Begrünte Fassaden und Dächer sind nicht nur ein optischer Blickfang, sie verbessern auch das Stadtklima. Intensive Sonneneinstrahlung, hohe Temperaturen und ein hoher Verdichtungsgrad in Städten fördern den sogenannten Wärmeinseleffekt. Dachbegrünungen kommen weitgehend ohne Bewässerung aus, eine Bewässerung ist aber notwendig. Wasserabdichtung und Wurzelschutz sind das Thema Nummer eins auf dem Dach. Bei intensiver Fassadenbegrünung ist eine Bewässerung notwendig - auch hier hoffentlich über Regenwasserzisternen, damit möglichst wenig oder kein Trinkwasser verbraucht wird. Extensive Begrünung ohne Baumpflanzungen ist heute auf vielen Wohn- und Bürogebäuden problemlos möglich. Aber die bauliche Ertüchtigung kann oft teurer sein als die Begrünung selbst. Das Wichtigste ist, dass die Bausubstanz bei jeder Form von GEBÄUDEN erhalten bleibt. Wenn alles richtig gemacht wird, schadet es der Bausubstanz nicht, ist aber auch nicht schädlich für die Bausubstanz. Zurück zur MailOnline-HomepageZurück zur Redaktion Dieser Artikel wird veröffentlicht von Drees & Sommer.

Artikel lesen

Die HERA-Gruppe, vom lokalen Versorger zur globalen nachhaltigen Entwicklung. Ein einzigartiger Ansatz, der die Art und Weise verändern könnte, wie Versorgungsunternehmen auf der ganzen Welt Geschäfte machen
Smart City Projekte

Die HERA-Gruppe, vom lokalen Versorger zur globalen nachhaltigen Entwicklung. Ein einzigartiger Ansatz, der die Art und Weise verändern könnte, wie Versorgungsunternehmen auf der ganzen Welt Geschäfte machen

Die Hera-Gruppe ist ein italienisches Multi-Utility-Unternehmen, das die Umwelt respektiert und gleichzeitig einen gemeinsamen Wert für seine Kunden schafft. Hera ist eines der größten lokalen Versorgungsunternehmen Italiens und führend in den Bereichen Energie, Abfallentsorgung und Wasserdienstleistungen und versorgt mehr als 4 Millionen Menschen.

Artikel lesen

Smart City Projekte

Start-up BATINEW: Konzept für eine nachbarschaftliche Infrastruktur

Das Konzept des Start-ups BATINEW ist eine Nachbarschaftsinfrastruktur, die in Symbiose mit verschiedenen Technologien funktioniert. Erfahren Sie mehr über ihre innovativen Projekte auf der Weltleitmesse Hannover Messe 2016. Besuchen Sie Batinew in Halle 2, Stand C39.

Artikel lesen
Start-up BATINEW: Konzept für eine nachbarschaftliche Infrastruktur

Smart City Projekte

Start-up BATINEW: neuer Ansatz zur Fernwärmeversorgung mit Hinweis auf Zukunftsprojekt

Verschaffen Sie sich einen umfassenden Überblick und eine Präsentation über die Best Practices von Batinews in den aktuellen Märkten. Erfahren Sie mehr über die innovativen Projekte von Batinew auf der Weltleitmesse Hannover Messe 2016. Besuchen Sie Batinew SA in Halle 2, Stand C39.

Artikel lesen
Start-up BATINEW: neuer Ansatz zur Fernwärmeversorgung mit Hinweis auf Zukunftsprojekt

Smart City Projekte

Inbetriebnahme BATINEW: 1pg Prozessbeschreibung für Nachbarschaftsinfrastruktur

Der Prozess umfasst das Sammeln und Trennen von Abfällen und deren Verarbeitung durch THERMOLYSE. Erfahren Sie mehr über ihre innovativen Projekte auf der Hannover Messe 2016. Besuchen Sie Batinew SA in Halle 2, Stand C39.

Artikel lesen
Inbetriebnahme BATINEW: 1pg Prozessbeschreibung für Nachbarschaftsinfrastruktur

Smart City Projekte

Start-up BATINEW: Ethik-Charta für die Umsetzung von Maßnahmen

Die Hannover Messe 2016 wird die weltweit führende Messe sein. Batinew SA wird eine Reihe von innovativen Projekten vorstellen. Erfahren Sie mehr über ihre innovativen Projekte in der Halle 2, Stand C39 der Messe.

Artikel lesen
Start-up BATINEW: Ethik-Charta für die Umsetzung von Maßnahmen