Druckluft: Energieeffizienz ganz oben auf der ComVac-Agenda (HM17)

03. April 2017 von Hannover Messe
Druckluft: Energieeffizienz ganz oben auf der ComVac-Agenda (HM17)

Die neueste Ausgabe der ComVac findet vom 24. bis 28. April 2017 in Hannover, Deutschland, statt. 260 Aussteller werden in den Hallen 26 und 27 den aktuellen Stand der Technik in der industriellen Druckluft- und Vakuumlufttechnik präsentieren. Die Themen Contracting, Industrie 4.0 und Predictive Maintenance stehen dabei im Vordergrund. BOGE KOMPRESSOREN Otto Boge GmbH und Co. KG wird einen Prototyp ihres Schraubenkompressors S-4 Optimus vorstellen. Bei Atlas Copco Airpower n.v. wird die GA

GPS 90+-160+/GA 110-160 VSD Serie von Schraubenkompressoren mit Öleinspritzung vorstellen. BRIGE wird außerdem sein Nassreinigungssystem für Hängeförderketten vorstellen. Das Unternehmen nutzt die Messe, um eine Inline-Lösung vorzustellen, die den Trockner für das Hängefördersystem reinigt und trocknet.


mehr zum Thema   #kompressoren  #gmbh  #hannover 


Die jüngste Ausgabe der ComVac steht kurz bevor: vom 24. bis 28. April 2017 in Hannover, Deutschland, unter dem Dach der HANNOVER MESSE. Insgesamt werden rund 260 Aussteller in den Hallen 26 und 27 den aktuellen Stand der industriellen Druckluft- und Vakuumlufttechnik präsentieren. Neben dem Dauerbrenner Energieeffizienz stehen die Themen Contracting, Industrie 4.0 und Predictive Maintenance im Fokus der Ausstellung.

"Die ComVac bildet alle Bereiche der Druckluft- und Vakuum-Lufttechnik-Branche ab. Damit geben wir unseren Besuchern einen umfassenden Überblick über die Technologielandschaft und positionieren die Branche als wichtigen Enabler", erklärt Wedell-Castellano, Global Director ComVac, HANNOVER MESSE. "Zudem bietet die ComVac aus Ausstellersicht wertvolle Synergien mit den anderen Messen der HANNOVER MESSE. Denn die Industrieunternehmen, die dort ausstellen, sind sehr oft auch potenzielle Käufer von Druckluft- und Vakuumlösungen. Dieser Synergieeffekt ist bei den Messen Energy und MDA (Motion, Drive & Automation) besonders ausgeprägt, gilt aber auch für alle anderen Messen der HANNOVER MESSE."

Die ComVac wird in diesem Jahr ein umfangreiches Angebot an neuen Produkten und Lösungen präsentieren. Im Folgenden finden Sie eine Auswahl an Highlights.

Atlas Copco Airpower n.v. (Halle 26, Stand B32) stellt seine öleingespritzten Schraubenkompressoren der GA 90+-160+/GA 110-160 VSD-Serie vor. Die integrierte drehzahlvariable Antriebstechnik (VSD) und die Energierückgewinnungssysteme der Serie ermöglichen erhebliche Energieeinsparungen und eine Reduzierung der Betriebskosten. Außerdem verfügen sie über öleingespritzte Schraubenelemente der neuesten Generation für eine längere Lebensdauer und einen störungsfreien Betrieb. Darüber hinaus verknüpft die ES-Zentralsteuerung alle Kompressoren und Trockner und senkt das Gesamtdruckband, um weitere Energieeinsparungen zu erzielen.

Wasserkondensation ist der Feind industrieller Druckluftsysteme, daher sind effektive Trocknungstechnologien zur Beseitigung von Wasserdampf unerlässlich. Die BASF SE (Halle 26, Stand E04) verfügt über eine solche Technologie - die Adsorptionstrocknung -, die sie auf der ComVac vorstellt. Bei der Adsorption, wie sie in Druckluftsystemen eingesetzt wird, lagern sich Wassermoleküle (das Adsorbat) an der Oberfläche eines festen Adsorptionsmittels an. Im Gegensatz zur Absorption (bei der das Wasser wie ein Schwamm in ein Medium eindringt), wird das Wasser an der Oberfläche des Mediums "gefangen" und die Luft bleibt trocken.

Die Kältetrockner der DRYPOINT® RA-Baureihe der BEKO Technologies GmbH (Halle 26, Stand C31) passen ihre Leistung automatisch an die Druckluftentnahme (Bedarf) an und reduzieren so die Betriebskosten im Teillastbereich um bis zu 70 % gegenüber herkömmlichen Kältetrocknern. Die Technologie findet überall dort Anwendung, wo Druckluftsysteme und -produkte zuverlässig vor Kondensaten und Verunreinigungen geschützt werden müssen. Die Trocknung erfolgt durch Abkühlung der Luft, wodurch Kondensat entsteht, das dann ohne Druckluftverlust abgeführt wird. Anschließend wird die Luft wieder erwärmt, wodurch die relative Feuchte der getrockneten Luft auf unter 30 Prozent gesenkt wird. Der Energieaufwand für diesen Prozess variiert je nach erforderlicher Trocknungsleistung, wodurch die Energiekosten weiter gesenkt und die Umwelt geschont werden.

Auf dem Stand B56 in Halle 26 zeigt die BOGE KOMPRESSOREN Otto Boge GmbH & Co. KG einen Prototyp des Schraubenkompressors S-4 Optimus. Das Projekt S-4 Optimus soll zeigen, wie eine leise, effiziente und intelligente Zukunft aussehen kann. Die neue Baureihe wird im Endausbau noch zuverlässiger, intelligenter und energieeffizienter sein als andere marktübliche Systeme. Darüber hinaus präsentiert BOGE KOMPRESSOREN eine Reihe von Einzelgeräten und Komponenten sowie intelligente Maschinen- und Zentralsteuerungssysteme und Fernüberwachungslösungen.

Neu auf der ComVac ist dieBosch KWK Systeme GmbH (Halle 27, Stand E17). Sie stellt auf der Messe ihr Druckluft-Wärme-System vor - eine Variante der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK), bei der nicht Strom, sondern Druckluft zum Einsatz kommt. Bei diesem System treibt ein Gasmotor einen öleingespritzten Schraubenkompressor an. Ein Großteil der Wärme des Kompressoröls, des Motorkühlwassers und der Abgase wird durch Wärmetauscher aufgefangen und an den Druckluft-Heizkreislauf übertragen. Das steigert den Gesamtwirkungsgrad der Anlage, senkt die Energiekosten, reduziert den CO2-Ausstoß und gibt Sicherheit vor den immer strengeren Effizienz- und Emissionsvorschriften.

Auch dieBRIGE GmbH wird auf der ComVac vertreten sein. Das Start-up stellt sein Nassreinigungssystem für Hängeförderketten vor. Das System ist eine Inline-Lösung, die die Kette während ihres normalen Zyklus reinigt und trocknet - ohne dass der Förderer abgestellt werden muss. Der Trockner verwendet regenerative Gebläsetechnologie, die die Energiekosten im Vergleich zur Verwendung von Druckluft während des Trocknungsprozesses der Förderkette um bis zu 90 % reduziert. Das System verhindert außerdem Verschmutzungsausschüsse, minimiert das Risiko von Kettenrissen und verlängert die Gesamtlebensdauer der Kette. Das Reinigungssystem ist sowohl für stationäre als auch für mobile Anwendungen geeignet.

DieGardner Denver Deutschland GmbH (Halle 26, Stand B60) präsentiert auf der ComVac ihre ölfreien Radialluftkompressoren der CompAir Quantima-Serie. Die CompAir Quantima-Baureihe vermeidet Ölverschmutzung und bietet hervorragende Energieeffizienz, Zuverlässigkeit und geringe Umweltbelastung. Und mit einem Geräuschpegel von nur 69 dB(A) ist sie auch sehr leise. Darüber hinaus hat sie eine um 25 Prozent kleinere Grundfläche als vergleichbare Kompressoren auf dem Markt.

In den heutigen Fabriken ist Systemzuverlässigkeit alles, weshalb Ingersoll-Rand International Ltd. (Halle 26, Stand C12) kürzlich die nächste Generation seiner Schraubenkompressoren der R-Serie vorgestellt. Sie besteht aus präzisionsgefertigten, ineinander greifenden, schraubenförmigen Rotoren, die optimale Zuverlässigkeit bieten. Die R-Serie bietet zudem eine Verbesserung der Gesamtenergieeffizienz von bis zu 13 Prozent im Vergleich zu älteren Produkten.

DieKaeser Kompressoren SE (Halle 27, Stand E18) stellt ihre Schraubenkompressoren-Baureihe vor. Alle Geräte ab 30 kW sind jetzt mit Super Premium Efficiency IE4-Motoren ausgestattet. Zudem hat Kaeser den Verdichterkopf weiter optimiert und die spezifische Leistung um bis zu 12 Prozent erhöht. Einen weiteren Meilenstein hat das Unternehmen mit den frequenzgeregelten ASD-Verdichterbaureihen erreicht, die jetzt serienmäßig mit Synchron-Reluktanzmotoren ausgestattet sind. Diese bieten im Vergleich zu Asynchronmotoren eine deutlich reduzierte Rotorverlustleistung im wichtigen Teillastbereich.