Policy und Regulierung

Regulatorische Hürden für Energiedienstleistungsunternehmen

Das Globale ESCO-Netzwerk hat eine Reihe von Interviews mit Partnerverbänden geführt, um die Hindernisse für ESCOs zu erfassen, die als regulatorischer Natur charakterisiert werden können. Die Interviews waren offen und explorativ, aber strukturiert mit dem Ziel, eine Kategorisierung und ein Benchmarking zwischen den Ländern zu erleichtern. Es wurde keine Analyse in einem Land ohne ESCO-Verband durchgeführt, da die ESCO-Verbände der Ausgangspunkt für die Analyse waren. Diese erste Analyse verfügt über keine Daten aus den erstgenannten Ländern und kann daher nicht die Bedeutung des Vorhandenseins von ESCO-Verbänden als Hinweis auf Hindernisse für den Betrieb von ESCOs einschätzen. Der Schwerpunkt liegt auf den Vorschriften, denn diese können von den politischen Entscheidungsträgern angegangen, gemildert und sogar aktiv als Instrumente zur Verfolgung der Emissionsreduzierungsziele durch einen geringeren Energieverbrauch eingesetzt werden. ESCOs sind immer noch nicht als Industrie anerkannt und in der nationalen Politik verankert - oder sie florieren zwar, aber vielerorts haben sie immer noch Schwierigkeiten, ausreichend Fuß zu fassen.

Artikel lesen

World Energy Outlook 2022 - Globale Energiekrise: ein historischer Wendepunkt hin zu einer sauberen und sicheren Zukunft
Policy und Regulierung

World Energy Outlook 2022 - Globale Energiekrise: ein historischer Wendepunkt hin zu einer sauberen und sicheren Zukunft

Zum ersten Mal weist die weltweite Nachfrage nach jedem der fossilen Brennstoffe in allen WEO-Szenarien einen Höchststand oder ein Plateau auf. Insbesondere die russischen Exporte gehen im Zuge der Neugestaltung der Weltenergieordnung deutlich zurück. Die größten Erschütterungen sind auf den Märkten für Erdgas, Kohle und Elektrizität zu spüren.

Artikel lesen

Ist REPowerEU in der Lage, den Übergang zu erneuerbaren Energien zu beschleunigen und die Energiesicherheit zu verbessern?
Policy und Regulierung

Ist REPowerEU in der Lage, den Übergang zu erneuerbaren Energien zu beschleunigen und die Energiesicherheit zu verbessern?

REPowerEU ist ein Plan zum Energiesparen, zur Erzeugung sauberer Energie und zur Diversifizierung der europäischen Energieversorgung. Er wird durch finanzielle und rechtliche Maßnahmen zum Aufbau der neuen Energieinfrastruktur und des neuen Energiesystems, das Europa braucht, unterstützt.

Artikel lesen

EU-Plan zur Förderung grüner Energie
Policy und Regulierung

EU-Plan zur Förderung grüner Energie

Die EU benötigt in den nächsten fünf Jahren 210 Milliarden Euro, um den Ausstieg aus den russischen fossilen Brennstoffen zu finanzieren. Dies geht aus einem Plan hervor, der als Reaktion auf die vom Kreml angeordnete Invasion in der Ukraine erstellt wurde. Der Plan sieht eine Verbesserung des EU Green Deal vor, dem Flaggschiff der EU-Politik zur Bewältigung der Klimakrise. Außerdem wollen die Beamten den Energieverbrauch bis 2030 um 13 % (gegenüber 2020) senken.

Artikel lesen

Das Ei des Wasserstoffs knacken! Wie können die Verbraucher verstehen, woher ihr Wasserstoff kommt?
Policy und Regulierung

Das Ei des Wasserstoffs knacken! Wie können die Verbraucher verstehen, woher ihr Wasserstoff kommt?

In einem global vernetzten System wird es unglaublich wichtig sein zu verstehen, woher der Wasserstoff kommt. Für einige mag die Versuchung zu groß sein, Wasserstoff aus Kohle herzustellen und das Kohlendioxid in die Atmosphäre zu entlassen, doch mit der Entwicklung des internationalen Handels steigt das Risiko.

Artikel lesen

Ist es wichtig, wie die Öffentlichkeit über Wasserstoff denkt?
Policy und Regulierung

Ist es wichtig, wie die Öffentlichkeit über Wasserstoff denkt?

Eine kürzlich im Vereinigten Königreich durchgeführte Umfrage ergab, dass die öffentliche Wahrnehmung von Wasserstoff weitgehend ambivalent ist. Mehr als 64 % der Befragten konnten nicht einmal ein Grundwissen über die Wasserstofftechnologie oder ihren möglichen Beitrag zum Energiesystem vorweisen.

Artikel lesen

Ein Systemansatz für die Endenergienutzung
Policy und Regulierung

Ein Systemansatz für die Endenergienutzung

Die Optimierung des Energieeinsatzes in Gebäuden und in der Industrie erfordert einen Systemansatz, um das volle Potenzial auszuschöpfen. Dieser Gedanke setzt sich immer mehr durch, wie der Vorschlag des ITRE-Ausschusses des Europäischen Parlaments zeigt, eine Definition der "Systemeffizienz" aufzunehmen.

Artikel lesen

Eine Wirkung erzielen
Policy und Regulierung

Eine Wirkung erzielen

Impact Investing zielt darauf ab, einen positiven Einfluss auf wichtige Nachhaltigkeitsprobleme zu haben. Amy Clarke, Gründerin von Tribe Impact Capital, sagt, dass jedes Investment ein Impact Investment ist. Die Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) sind ein guter Wegweiser zu all den Bereichen, in denen wir etwas tun müssen.

Artikel lesen

Den Wasserstoff-Farbcode knacken
Policy und Regulierung

Den Wasserstoff-Farbcode knacken

In letzter Zeit wird in den Medien immer häufiger über Wasserstoff als Kraftstoff der Zukunft gesprochen. In diesen Diskussionen wird Wasserstoff oft mit einer Farbcodierung versehen, was eine ohnehin schon komplizierte Angelegenheit noch mehr verwirren kann. Um die Diskussion zu unterstützen, habe ich eine Zusammenfassung zusammengestellt.

Artikel lesen

Dekarbonisierung der industriellen Wärme: Der Eisen- und Stahlsektor
Policy und Regulierung

Dekarbonisierung der industriellen Wärme: Der Eisen- und Stahlsektor

Eine weitgehende Dekarbonisierung bis 2050 ist nur durch neue Produktionsverfahren möglich. Der Strombedarf des Sektors könnte bis 2050 um das Dreifache steigen. Die Produktion von Stahl aus recyceltem Schrott steigt im Vergleich dazu um +30 % bis +70 %.

Artikel lesen