Industrielle Energieeffizienz in Deutschland

12. October 2016 von Robert Compton
Industrielle Energieeffizienz in Deutschland

Treiber und Geschäftsmöglichkeiten auf dem deutschen Energieeffizienzmarkt. Und wie GTAI (German Trade and Invest) und EEIP Ihren Markteintritt unterstützen können (Höhepunkte des Webinars vom Oktober 2016)

Für die vollständige Aufzeichnung und/oder um die Präsentationen von Jürgen Ritzek, Business Director EEIP und Rob Compton, Manager Energy Efficiency, GTAI zu erhalten, kontaktieren Sie bitte juergen.ritzek@ee-ip.org. Es wird erwartet, dass der Markt für Energieeffizienz in Deutschland zwischen 2013 und 2025 von 99 Mrd. € auf 176 Mrd. € ansteigen wird, was einem jährlichen Wachstum von 4,9 % entspricht. Zwischen 1995 (Index 100 %) und 2015 ist der Primärenergieverbrauch trotz eines BIP-Wachstums von 48,2 % um 6,6 % gesunken. Dieses Webinar findet am 12. Oktober 2016 statt. Energiewende.compton@gtai.com. und wird sein.


mehr zum Thema   #energiewende  #technologien  #eur 


Treiber und Geschäftschancen auf dem deutschen Energieeffizienzmarkt

 

...und wie GTAI (German Trade & Invest) und EEIP Ihren Markteintritt unterstützen können (Highlights des Webinars vom Okt2016)

Am 12. Oktober 2016 präsentierten EEIP und GTAI gemeinsam das Webinar "Industrielle Energieeffizienz in Deutschland - Wie Sie in einen 100-Milliarden-EUR-Markt eintreten". Falls Sie nicht teilnehmen konnten, finden Sie hier einige Highlights des Webinars.

Für die vollständige Aufzeichnung und/oder um die Präsentationen von Jürgen Ritzek, Business Director EEIP und Rob Compton, Manager Energy Efficiency, GTAI zu erhalten, kontaktieren Sie bitte juergen.ritzek(at)ee-ip.org.

 

Der deutsche Energie-Effizienz-Markt

  • Es wird erwartet, dass der GER EE-Markt zwischen 2013 und 2025 von 99 Mrd. € auf 176 Mrd. € wachsen wird, was einem jährlichen Wachstum von 4,9% entspricht
  • Allein die sektorübergreifenden Komponenten werden voraussichtlich 99 Mrd. € erreichen
  • Zwischen 1995 (Index 100%) und 2015 sank der Primärenergieverbrauch um 6,6% trotz eines BIP-Wachstums von 48,2%

Treiber für den wachsenden EE-Markt

  1. Energiepreise in Deutschland: hoch und steigend UND sehr hoch im Vergleich zum EU-Durchschnitt
  2. Politik & Vorschriften: 50.000+ Energieaudits, die von der Energieeffizienzrichtlinie gefordert werden, und ehrgeizige Ziele der deutschen Energiewende
  3. Großzügige Anreize: Bundesmittel in Höhe von 320 Mio. € im Jahr 2015 mit steigender Tendenz, zahlreiche Programme wie z. B. für "Querschnittstechnologien in KMU" oder das neu aufgelegte "Abwärmeprogramm" der KfW

Daraus resultierende Geschäftschancen

  • Industrie: größter Energieverbraucher in Deutschland
  • Schwerpunkte: Mechanische Energie (39 %) und Wärme: Abwärme (22 %), Raumwärme (27 %)
  • Geplante Investitionen: 1. Beleuchtung, 2. Druckluft, 3. Prozesswärme/-kühlung, ...
  • Top-Investitionsbranchen: Lebensmittel, Papier, Automobil

Unterstützung beim Markteintritt

  • GTAI: Projektleitung, Standortberatung, Steuer-/Rechts-/Finanzberatung
  • EEIP: Lösungsprüfung, Partnersuche, Vertriebs- & Marketingunterstützung

Weitere Details finden Sie in der EEIP / GTAI Präsentation oder der Aufzeichnung. Gerne können Sie sich auch direkt an EEIP(juergen.ritzek(at)ee-ip.org) oder GTAI(robert.compton(at)gtai.com) wenden.