17.02: Live-Briefing/PK zu den Ergebnissen der Winter-Erhebung des „Energieeffizienz-Index der deutschen Industrie“

11. February 2021 von Stefan M. Buettner
17.02: Live-Briefing/PK zu den Ergebnissen der Winter-Erhebung des „Energieeffizienz-Index der deutschen Industrie“

Die Wintererhebung 2020 des Energieeffizienz-Index (EEI) zeigt einen erneuten Anstieg der Bedeutung von Energieeffizienz in der deutschen Industrie. Das Institut für Energieeffizienz in der Produktion (EEP) erhebt seit 2013 halbjährlich die laufenden und geplanten Energieeffizienzaktivitäten in der deutschen Industrie. Auf der Informationsveranstaltung/Pressekonferenz stellt das EEP die neuen Ergebnisse des "Energieeffizienzindex der deutschen Industrie" vor.

Teilnehmer können per Chat Fragen an das Institut und die Diskutanten stellen. Ausgewählte Ergebnisse, die Pressemitteilung und die Aufzeichnung des Briefings können anschließend unter www.eep.uni-stuttgart.de/ abgerufen werden.

Um sich anzumelden, gehen Sie zu REGISTERister.org.uk/eei. Zur ANMELDUNG: Gehen Sie zuRegister. gehen Sie zuRegisteristerister.com/ep/ep.org/ebi.org. Für vertrauliche Unterstützung rufen Sie die Eep.uk.org an oder besuchen Sie www.ebi-briefing.


mehr zum Thema   #rheinland  #tüv rheinland  #klimapläne 


Die Wintererhebung 2020 des Energieeffizienz-Index (EEI) zeigt einen erneuten Anstieg der Bedeutung der Energieeffizienz innerhalb der deutschen Industrie. Während sich schon im Sommer abzeichnete, dass die Corona-Pandemie keinen negativen Effekt auf die Bedeutung der Energieeffizienz hat, setzt sich der positive Trend auch bei der Erhebung im Winterhalbjahr 2020 fort. Mehr noch – die Unternehmen streben weiterhin nach ambitionierten Klimazielen für 2030.

Das Institut für Energieeffizienz in der Produktion (EEP) der Universität Stuttgart erhebt seit 2013 halbjährlich aktuelle und geplante Aktivitäten der deutschen Industrie zur Energieeffizienz, in Zusammenarbeit mit der Deutschen Energie-Agentur (dena), dem Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), dem Fraunhofer IPA, dem TÜV Rheinland und einigen weiteren Partnern.

Bei diesem Briefing-Event/dieser Pressekonferenz stellt das EEP die neuen Ergebnisse des „Energieeffizienz -Index der deutschen Industrie“ vor und diskutiert mit den Gründungspartnern des EEI wie COVID-19 Energieeffizienz- & Klimapläne der Industrie beeinflusst, wie diese Pläne aussehen, wo Herausforderungen zu meistern sind und welche Einsparziele sich die Industrie für 2030 setzt.

Die vorläufige Agenda lautet wie folgt:

  • Begrüßung - Prof. Dr.-Ing. Alexander Sauer (Institutsleiter EEP und Fraunhofer IPA)
  • Vorstellung der Ergebnisse - Christian Schneider & Stefan M. Büttner
  • Diskussion - mit Steffen Joest (dena), Eberhard von Rottenburg (BDI), Bashkim Ljutfiji (TÜV Rheinland) und Prof. Alexander Sauer (EEP/Fraunhofer IPA)

Teilnehmer können dem Institut und den Diskutanten via Chat Fragen stellen.

Ausgewählte Ergebnisse, Pressemitteilung und die Aufzeichnung des Briefings können im Nachgang auf www.eep.uni-stuttgart.de/eei eingesehen werden.

ZUR ANMELDUNG