26. April - Treffen Sie EEIP-Twitter-Stars auf der Hannover Messe 2017

09. April 2017 von Dusan Jakovljevic
26. April - Treffen Sie EEIP-Twitter-Stars auf der Hannover Messe 2017

Treffen Sie die EEIP Twitter-Stars auf der Hannover Messe 2017 - am Mittwoch um 15:00 Uhr am Wattline-Stand in Halle 27, N30 im Energy Efficiency Center. Verwenden Sie einfach den Hashtag #MeetThefollowers und Jürgen freut sich darauf, Sie am Stand auf der HM17 zu treffen. EEIP ist führend bei der Verknüpfung von sozialen Medien mit der Industrie und dem Energiesektor, und wir ermöglichen es KMUs, neue Kunden zu erreichen. Twitter ist heute ein effektives Business-Tool, und EEIP ist nach wie vor der Top-Influencer in unserem Sektor. Wir gründeten EEIP als gemeinnütziges Netzwerk für industrielle Energie

Netzwerk für industrielle Energieeffizienz im Jahr 2011. Heute ist unser professionelles Nischen-Netzwerk über 130.000 Mitglieder stark und wächst jeden Tag um Hunderte. Twitter wird nun genutzt, um innovative Energieeffizienzlösungen zu fördern. Unsere Zielgruppen sind am Verkauf von Industrieanlagen, an Investitionen in Projekte oder an der Förderung innovativer energieeffizienter Lösungen interessiert. Wir sehen, dass Twitter-Gespräche zu Verkäufen führen.


mehr zum Thema   #neue kunden  #meetthefollowers  #twitter 


Treffen Sie die EEIP Twitter-Stars auf der Hannover Messe 2017 - am Mittwoch um 15:00 Uhr am Wattline-Stand in Halle 27, N30 im Energy Efficiency Center.

Mein Kollege Jürgen Ritzek ist dieses Jahr auf der HM17 und besucht viele Unternehmen, die unseren EEIP-Twitter-Kanälen @GreenCogEU und @EEIPEnMg folgen.

Verwenden Sie den Hashtag #MeetTheFollower

 

Wir freuen uns darauf, viele unserer Follower persönlich zu treffen. Verwenden Sie einfach den Hashtag #meetthefollowers und Jürgen freut sich darauf, Sie an Ihrem Stand auf der HM zu treffen.

 

Treffen Sie die Twitter-Stars

Und wir freuen uns, Sie am Mittwoch, den 26. um 15:00 Uhr bei der EEIP-Partnerfirma Wattline zu einem "Meet & Greet" der EEIP-Twitter-Stars begrüßen zu dürfen. Schauen Sie einfach in Halle 27, Stand N30 im Energy Efficiency Center vorbei und treffen Sie andere Frontrunner der industriellen Energieeffizienz.

Wir lieben es, darüber zu sprechen, wie EEIP mit der Verknüpfung von sozialen Medien und Industrie- und Energiesektoren Veränderungen anführt, wie wir KMUs ermöglichen, neue Kunden zu erreichen und was als nächstes im Social Media Marketing für Energieeffizienz kommt. Und wir lieben es, von Ihren Erfahrungen zu hören!

Wir leben in wirklich spannenden Zeiten.

Nicht nur, dass das Internet der Dinge und Industrie 4.0 Produktionsprozesse und Dienstleistungen miteinander vernetzt, sondern auch, dass es Informationsbarrieren aufhebt, die die größte Herausforderung für die Energieeffizienzbranche darstellen.

Als ich 2011 im Namen von EEIP (Energy Efficiency in Industrial Processes) zum ersten Mal die Hannover Messe besuchte, war von Marketing und Engagement in den sozialen Medien noch nichts zu sehen (und das nicht nur wegen des enorm teuren Wi-Fi auf der Messe). EEIP war gerade erst gestartet und innerhalb von 6 Monaten waren wir bereits weltweit führend im Bereich Energieeffizienz auf Twitter. Unser Publikum war interessiert und hungrig auf das, was im Bereich der industriellen Energieeffizienz passiert, und wir lieferten und liefern auch heute noch Fallstudien, Best Practices, etc.

Heute sind die sozialen Medien auf der Hannover Messe Geschäftsrealität, und EEIP ist immer noch der Top-Influencer in unserer Branche. Der Traffic/die Nutzung von Twitter ist im Zeitraum von 2012 (als die ersten Gespräche geführt wurden, #HM12) bis 2014 deutlich gestiegen (jedes Jahr mehr als verdoppelt), dennoch sind die Zahlen erst in den letzten beiden Jahren explodiert.

Was ist also das Potenzial von Twitter für die Industrie und den Energiesektor? Als wir 2011 EEIP als gemeinnütziges Netzwerk für industrielle Energieeffizienz gründeten, rechneten wir mit einem Wachstum des Social-Media-Publikums für industrielle Energieeffizienz auf knapp über 40.000. Heute ist unser professionelles Nischen-Netzwerk über 130.000 Mitglieder stark und wächst jeden Tag um Hunderte weiter.

Seit Jahren registrieren wir unsere Netzwerkaktivitäten mit Unternehmen, die beginnen, tatsächliche Geschäfte auf Twitter zu tätigen. Jetzt ist dies nicht mehr nur anekdotisch, wir sehen, wie Twitter-Konversationen zu Verkäufen von Industrieanlagen, Investitionen in Projekte oder zur Förderung innovativer Energieeffizienzlösungen führen. Twitter ist jetzt ein effektives Business-Tool.