Projekte Energiesystem Datensicherheit, Cybersecurity

Eine elektrische Netzinfrastruktur für Europa: das OneNet-Projekt

25. November 2020 von Adri Pap
Eine elektrische Netzinfrastruktur für Europa: das OneNet-Projekt

Das traditionelle Energiesystem erfährt einen Innovationsschub wie nie zuvor. Die Fülle an erneuerbaren Energiequellen und -lösungen, zunehmend fragmentierte Stakeholder-Gruppen, die Verfügbarkeit neuer und aufstrebender Technologien, die steigende Nachfrage nach sicherer, sauberer und effizienter Energie - all das deutet auf einen dringenden Bedarf an einer Transformation des Energiesystems hin.

 

 

 

Das Horizon 2020 OneNet Projekt erkennt genau das an: einen Bedarf an

 

eine nahtlose Integration aller Akteure im Stromnetz in ganz Europa, um die Voraussetzungen für einen synergetischen Betrieb zu schaffen, der das gesamte Energiesystem optimiert und gleichzeitig eine offene und faire Marktstruktur schafft.

 

 

 

Aufbauend auf den bedeutenden Fortschritten, die in früheren Horizon 2020-Projekten wie INTERRFACE, CoordiNet, EUNIVERSAL oder PLATONE gemacht wurden, und den eigenen Demonstrationsstandorten, zielt OneNet darauf ab, die Ergebnisse und Erkenntnisse in einem umfassenden Rahmenwerk für die europäische Netzflexibilität zu konsolidieren.

 

 

 

Mit den Bemühungen von 70+ Konsortialpartnern wird das Projekt:

 

  • Identifizierung standardisierter Flexibilitätsprodukte und -dienstleistungen
  • ein gemeinsames Marktschema für Europa entwerfen
  • die technischen und regulatorischen Spezifikationen einer offenen IT-Architektur aufstellen
  • die Referenzversion der IT-Architektur implementieren und dabei die in OneNet identifizierten Marktschemata und Lösungen integrieren
  • Implementierung skalierbarer Lösungen in groß angelegten OneNet-Demonstrationsstandorten
  • Standardisierte Projektergebnisse zur europäischen Markteinführung bringen

 

 

 

Für weitere Details zu den Ambitionen des Projekts

 

 

Danksagung

Dieses Projekt wurde durch das Forschungs- und Innovationsprogramm Horizon 2020 der Europäischen Union unter der Fördervereinbarung Nr. 957739 gefördert.

 


Über Adri Pap

Pap

Adri arbeitet als Projekt- und Kommunikationsmanagerin bei EEIP. Sie hat einen Master-Abschluss in internationaler Entwicklung, mit einem Hintergrund in nachhaltiger Entwicklung und Kommunikation für nachhaltige Übergänge. Seit 2018 arbeitet sie im EU-Projektmanagement. Sie arbeitet gerne mit Daten, übt ihre Managementfähigkeiten und entwirft visuelle Darstellungen zur Inspiration in Richtung Nachhaltigkeit.


mehr zum Thema