Technologie Energieeffizienz Energie-Management Industrie 4.0

Wie beeinflusst COVID19 die Energieeffizienzpläne der Industrie?

14. September 2020 von Stefan M. Buettner
Wie beeinflusst COVID19 die Energieeffizienzpläne der Industrie?

Wie beeinflusst COVID19 die Energieeffizienzpläne der Industrie? Welche(r) Rahmen ist/sind wirksam, um die Dekarbonisierung der Industrie zu unterstützen? Planen Unternehmen eine Dekarbonisierung? Wie/bis wann?

 

Was sind die kurzfristigen Pläne der produzierenden Unternehmen für 2025? Welche Bestandteile sind entscheidend, um Unternehmen dabei zu helfen, eine kohlenstoffarme Transition für sich selbst zum Erfolg zu machen?

 

Sind die kurzfristigen Pläne der Unternehmen mit der aktuellen Politik umsetzbar?

 

Seien Sie dabei, wenn wir mit dem EEBarometer den Puls des globalen verarbeitenden Gewerbes messen, um das nötige Wissen zu schaffen, das allen Beteiligten hilft, auf dem Weg der schrittweisen Dekarbonisierung erfolgreich zu sein!

 

 

 

Dank unseres globalen Netzwerks von Partnern und Multiplikatoren ist der Fragebogen für produzierende Unternehmen in 12 speziellen Länderversionen und fünf weiteren universellen Sprachversionen zugänglich, so dass Muttersprachler in 88 Ländern teilnehmen können.

 

 

 

Die Ergebnisse für Deutschland werden auf der Industriekonferenz des European Council for an Energy Efficient Economy (eceee) veröffentlicht, die globalen Ergebnisse zur Jahreswende.

 

 

 

 

 

 


Über Stefan M. Buettner

Buettner

Stefan M. Buettner ist Director of Global Strategy & Impact beim EEP - Institute for Energy Efficiency in Production und Vorsitzender der UNECE Task Force on Industrial Energy Efficiency.


weiterführende Dokumente


mehr zum Thema