Policy und Regulierung Gebäude-Energiemanagement

Neuer JRC-Bericht: Untapping multiple benefits: hidden values in environmental and building policies

21. Oktober 2020 von Rod Janssen
Neuer JRC-Bericht: Untapping multiple benefits: hidden values in environmental and building policies

Die Gemeinsame Forschungsstelle (GFS) der Europäischen Kommission hat kürzlich eine wichtige neue Forschungsstudie darüber veröffentlicht, wie wir die vielfältigen Vorteile einer verbesserten Energieeffizienz in unserer Gebäudepolitik nutzen können.

 

 

 

Die ungenutzten/versteckten Vorteile der Umweltpolitik sind enorm. Diese Forschungsarbeit zeigt den zusätzlichen Nutzen für unsere Gesundheit, die Gesellschaft und die Wirtschaft auf, den Umweltinvestitionen und -politik in Verbindung mit Energieeffizienz bringen können, und beziffert ihn mit einem Geldwert.

 

 

 

Die Ergebnisse zeigen, dass grüne Politiken sowohl unsere Gesundheit als auch die Wirtschaft verbessern und Hand in Hand gehen können. Diese Studie bietet Politikern und Entscheidungsträgern eine Hilfestellung bei der Entwicklung einer Methodik für die Einbeziehung von Mehrfachnutzen in eine Kosten-Nutzen-Bewertung der Energieeffizienzpolitik. Es wird davon ausgegangen, dass die Bereitstellung eines makroökonomischen Verständnisses der umfassenderen Vorteile von Energieeffizienz in Gebäuden politische Entscheidungsträger und Investoren dazu ermutigen wird, die Vorteile effektiverer Energieeffizienzpolitiken und -programme zu entwickeln und zu quantifizieren und ein höheres Renovierungsniveau voranzutreiben und so die Renovierungswelle der EU zu unterstützen.

 

 

 

Dieser Bericht liefert der Europäischen Kommission, den nationalen Verwaltungen, die für die Umsetzung der EU-Energieeffizienzpolitik (wie z. B. der Richtlinie über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden (EPBD)) in den Mitgliedsstaaten zuständig sind, und anderen Entscheidungsträgern, die Mehrfachnutzen in ihre Politik, Gebäudeprogramme und Finanzprogramme einbeziehen wollen, folgende Informationen

 

- Informationen zu identifiziertenVorteilen:

 

- Eine Methodik für eineverstärkte Berücksichtigung von Mehrfachnutzen, insbesondere bei der Berechnung von kostenoptimalen Mindestanforderungen an die Gesamtenergieeffizienz im Rahmen der EPBD; und

 

- Einem Toolkit zur Berechnung und Quantifizierung/Messung des monetären Wertes dieser Auswirkungen aus Sicht von Politik und Investoren.

 

 

 

Dies ist ein wichtiger Bericht, der das übergreifende Ziel des Europäischen Green Dealsunterstützt, Europa im Jahr 2050 klimaneutral zu machen.

 

 

 

Der Bericht ist hier verfügbar.

 


Über Rod Janssen

Janssen

Rod Janssen ist der Präsident von Energy Efficiency in Industrial Processes (EEIP). Rod ist auch Mitglied verschiedener Lenkungsgruppen und Gremien wie der ICP Europe Steering Group, des SEIF-Beirats und des Vorstands von ECEEE.


mehr zum Thema