Energieeffiziente industrielle Pumpensysteme: Marktpotenzial, Erfolgsfaktoren und Finanzierungsmöglichkeiten

16. January 2023 von Jürgen Ritzek
Energieeffiziente industrielle Pumpensysteme: Marktpotenzial, Erfolgsfaktoren und Finanzierungsmöglichkeiten

Der Markt: Der Markt für energieeffiziente Pumpensysteme in der Industrie wird bis 2025 voraussichtlich 16,3 Milliarden Dollar erreichen. Der Markt ist sehr wettbewerbsintensiv, da eine Reihe von Unternehmen eine breite Palette von Produkten und Dienstleistungen anbieten. Zu den Hauptakteuren auf dem Markt gehören Grundfos, KSB Group, Xylem Inc., Sulzer und ITT Inc.

Erfolgsfaktoren: Um die Vorteile energieeffizienter Pumpensysteme zu nutzen, sollten Unternehmen Investitionen in neue Technologien und fortschrittliche Steuerungssysteme in Betracht ziehen sowie regelmäßige Wartungs- und Instandhaltungsprogramme durchführen, um optimale Leistung und Energieeffizienz zu gewährleisten.

Finanzierung: Eine beliebte Finanzierungsoption ist das Energieleistungsvertragsmodell (EPC). Bei EPC schließt ein Unternehmen einen Vertrag mit einem Energiedienstleister (ESCO) ab, um Energieeffizienzmaßnahmen wie die Installation neuer Pumpensysteme durchzuführen. EPC garantiert Energieeinsparungen, und das Unternehmen zahlt für die Modernisierungen durch die Einsparungen, die durch das Projekt erzielt werden.


mehr zum Thema   #Energieeffizienz in der Industrie  #Pumpensystem  #Energieeinsparungen 


Energieeffizienz ist ein zentrales Thema in der Industrie, denn die Senkung des Energieverbrauchs kann zu erheblichen Kosteneinsparungen führen und die Umweltbelastung verringern. Ein Bereich, in dem die Energieeffizienz verbessert werden kann, sind Pumpensysteme, die in einer Vielzahl von industriellen Anwendungen wie Wasseraufbereitung, Fertigung und Bergbau eingesetzt werden. Während der Markt wächst und wettbewerbsfähig ist, was auch die Entwicklung technischer und finanzieller Innovationen unterstützt, ist es für die Industrie wichtig, die wichtigsten Erfolgsfaktoren energieeffizienter Pumpensysteme im Auge zu behalten, um ihr Potenzial voll auszuschöpfen.

 

Nach einem kurzen Überblick über den Markt werden die 5 wichtigsten Erfolgsfaktoren sowie verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten aufgeführt. Sie finden auch eine Reihe von Links zu detaillierteren Artikeln oder zu Arbeiten, die EEIP speziell zum Thema Finanzierung durchgeführt hat.

 

Der Markt für energieeffiziente Pumpensysteme in der Industrie

 

Der Markt für energieeffiziente Pumpensysteme in der Industrie wird in den kommenden Jahren voraussichtlich erheblich wachsen. Einem Bericht von MarketsandMarkets zufolge wird der Weltmarkt für energieeffiziente Pumpen bis zum Jahr 2025 ein Volumen von 16,3 Mrd. US-Dollar erreichen und im Prognosezeitraum 2020-2025 mit einer durchschnittlichen Wachstumsrate von 6,2 % wachsen.

Dieses Wachstum ist auf mehrere Faktoren zurückzuführen.

  • Einer davon ist der zunehmende Fokus auf Nachhaltigkeit und die Reduzierung von Kohlenstoffemissionen. Industrieunternehmen stehen unter dem Druck, ihre Umweltauswirkungen zu reduzieren, und energieeffiziente Pumpensysteme können bei der Erreichung dieses Ziels eine wichtige Rolle spielen.
  • Außerdem steigen die Energiepreise, so dass Energieeffizienz für Unternehmen, die ihre Kosten senken wollen, immer wichtiger wird.
  • Ein weiterer Faktor, der den Markt für energieeffiziente Pumpensysteme antreibt, ist der technologische Fortschritt. Neue Technologien wie drehzahlvariable Antriebe (VSD) und fortschrittliche Steuersysteme machen es den Unternehmen leichter, ihre Pumpensysteme im Hinblick auf Energieeffizienz zu optimieren.
  • Darüber hinaus werden neue energieeffiziente Pumpendesigns entwickelt, wie z. B. solche mit reibungsarmen Lagern und Laufrädern, die die Energieeffizienz weiter verbessern können.

 

Der Markt für energieeffiziente Pumpensysteme in der Industrie ist sehr wettbewerbsintensiv, da eine Reihe von Unternehmen eine breite Palette von Produkten und Dienstleistungen anbietet. Zu den Hauptakteuren auf dem Markt gehören Grundfos, KSB Group, Xylem Inc., Sulzer und ITT Inc.

 

Die 5 wichtigsten Erfolgsfaktoren für energieeffiziente Pumpensysteme in der Industrie

 

Um die Vorteile energieeffizienter Pumpensysteme zu nutzen, sollten Unternehmen Investitionen in neue Technologien und fortschrittliche Steuerungssysteme in Betracht ziehen sowie regelmäßige Wartungs- und Instandhaltungsprogramme durchführen, um eine optimale Leistung und Energieeffizienz zu gewährleisten.

 

Die 5 wichtigsten Erfolgsfaktoren sind

  1. Richtige Auswahl und Dimensionierung der Pumpe entsprechend den Anforderungen des Systems.
  2. Einsatz von drehzahlvariabler Antriebstechnik (VSD) zur Anpassung der Pumpendrehzahl an den wechselnden Förderstrombedarf des Systems.
  3. Regelmäßige Wartung und Instandhaltung der Pumpe, um optimale Leistung und Energieeffizienz zu gewährleisten.
  4. Implementierung von Steuerungsstrategien wie bedarfsabhängige Steuerung und automatische Abschaltung bei Nichtgebrauch.
  5. Verwendung energieeffizienter Pumpenkonstruktionen, die z. B. reibungsarme Lager und Laufräder enthalten.

 

Weitere Einzelheiten finden Sie in diesen Artikeln. Sie sind zwar schon ein paar Jahre alt, aber immer noch hochaktuell, eine kleine Serie unter dem Titel "45% TCO - Industriepumpen kämpfen um Effizienz":

- Energieeffizienz und Wartung

- Schlüsselkomponenten einer Pumpe

- Operator Driven Reliability-Konzept (ODR)

 

Finanzierungsmöglichkeiten für die Industrie zur Einführung energieeffizienter Pumpensysteme

 

Die Einführung energieeffizienter Pumpensysteme bringt zwar erhebliche Kosteneinsparungen und Umweltvorteile mit sich, doch die Vorlaufkosten können für einige Unternehmen ein Hindernis darstellen. Glücklicherweise gibt es eine Reihe von Finanzierungsmöglichkeiten, die Unternehmen dabei helfen, dieses Hindernis zu überwinden.

 

Energiespar-Contracting

Eine beliebte Finanzierungsoption ist das Energieleistungsvertragsmodell (Energy Performance Contracting, EPC). Beim EPC schließt ein Unternehmen einen Vertrag mit einem Energiedienstleistungsunternehmen (ESCO) ab, um Energieeffizienzmaßnahmen wie die Installation neuer Pumpensysteme durchzuführen. Der Energiedienstleister garantiert dann Energieeinsparungen, und das Unternehmen bezahlt die Modernisierungsmaßnahmen mit den durch das Projekt erzielten Einsparungen. Auf diese Weise können Unternehmen energieeffiziente Pumpensysteme einführen, ohne die Vorlaufkosten aufbringen zu müssen. Während die ESCO-Finanzierung in den USA und China recht beliebt ist, hinkt Europa noch hinterher. EEIP arbeitete in einem Konsortium an der Entwicklung eines Prozesses, der die Umsetzung solcher Finanzierungen erleichtern soll, genannt ICP (Investor Confidence Project). Weitere Informationen finden Sie hier

- Mehr als Ronaldo - Wie 5 innovative portugiesische Unternehmen die Energieeffizienz vorantreiben

- 5 innovative britische Energieeffizienz-Projektentwickler und Qualitätssicherungsanbieter

- Wie Griechenland die Energieeffizienz vorantreibt: 5 innovative Unternehmen

 

Finanzierung auf Rechnung

Eine weitere Finanzierungsmöglichkeit ist die Rechnungsfinanzierung, die es einem Unternehmen ermöglicht, Energieeffizienzmaßnahmen über seine Stromrechnung zu finanzieren. Das Energieversorgungsunternehmen zahlt für die Modernisierungen, und das Unternehmen zahlt die Kosten im Laufe der Zeit über seine Stromrechnung zurück. Dies kann eine gute Option für Unternehmen sein, die keinen Zugang zu herkömmlichen Finanzierungsmöglichkeiten haben oder die hohe Vorlaufkosten vermeiden möchten.

 

Zuschüsse und Nachlässe

Für Unternehmen, die energieeffiziente Pumpensysteme einführen möchten, sind auch staatliche Zuschüsse und Rabatte erhältlich. Viele Bundes-, Landes- und Kommunalverwaltungen bieten Fördermittel für Energieeffizienzprojekte an, mit denen die Kosten für die Umrüstung auf energieeffizientere Pumpen ausgeglichen werden können. Ein guter Ausgangspunkt sind meist die Konjunkturprogramme nach der Pandemie, wie z. B. der EU Green Deal Investment Plan.

 

Darlehen und Pachtverträge

Für manche Unternehmen sind traditionelle Finanzierungsmöglichkeiten wie Darlehen oder Leasing die beste Option. Viele Kreditinstitute bieten inzwischen speziell auf Energieeffizienzprojekte zugeschnittene Darlehensprogramme an, und es gibt auch Leasingoptionen, bei denen der Leasinggeber Eigentümer der Ausrüstung ist und der Leasingnehmer für die Nutzung der Ausrüstung über einen bestimmten Zeitraum hinweg zahlt, was eine Option für Unternehmen sein kann, die ihr Kapital nicht durch den Kauf von Ausrüstung binden wollen.